• Bei amazon kann man die Wii U und einige Spiele nun vorbestellen. Die Preisangabe von 399 Euro und das Erscheinungsdatum sind übrigens nur Platzhalter, da Nintendo den offiziellen Preis und Datum noch nicht bekannt gegeben hat. Der Preis wird aber, das ist jetzt schon klar, sehr deutlich unter 399 Euro liegen.
  • Auch die Preisangaben der Spiele sind bislang nur hoch angesetzte Platzhalter bis die richtigen Preise bekannt gegeben werden.
  • Ein Gameplay-Video zu ZombiU, ein neuer First-Person- bzw. Ego-Shooter für die Wii U, der nicht nur auf Action sondern auf Survival-Horror und Atmosphäre setzen will.
  • Das Ninja Gaiden 3-Remake für die Wii U heisst Ninja Gaiden: Razor's Edge und wurde gründlich überarbeitet, z.B. bietet die Wii U-Version schärfer Grafik, neue Waffen und insgesamt ein brutaleres Spielerlebnis, da es nun auch möglich ist Gegner zu zerstückeln.
  • Ein neuer Trailer der ein paar der kommenden Wii U-Spiele zeigt:
  • Heute Nacht gab Nintendo erste Informationen zur Wii U preis:
  • Das Wii U Tablet heisst Wii U Gamepad und wurde in der Form gegenüber dem 2011 gezeigten Prototypen leicht verändert. Statt Schiebepads kommen nun Anaologsticks zum Einsatz.
  • Die Wii U wird auf Online-Vernetzung im sogenannten Miiverse setzen, jederzeit kann man ein Spiel unterbrechen um z.B. im Netz um Rat zu Fragen.
  • Später wird man auch per Browser von jedem Gerät aus (PC, Smartphone, Tablet) teile des Miiverse nutzen können.
  • Wie beim 3DS kann man Nachrichten austauschen, sowohl handgeschriebene als auch normale Textnachrichten und Videos.
  • Das Wii U Gamepad kann als Universal-Infrarot-Fernbedienung für der Fernseher (und vermutlich auch andere Geräte eingesetzt werden).
  • Es wird, ähnlich wie für die Wii, auch einen Classic Controller geben, dessen Button-Anordnung ähnlich ist wie beim Gamepad, ohne dessen Bildschirm.
  • Spiele werden erst in der grossen Konferenz am 5. Juni um 18 Uhr gezeigt.
  • Am 5. Juni um 18:00 Uhr, also am Dienstag, startet die grosse Nintendo-Show auf der E3, bei der erstmals die Wii U ausführlich präsentiert wird. Während die Videospielwelt also diesem Datum gebannt entgegenblickt und dabei eine Unmenge von Gerüchten hervorbringt geschah heute etwas überraschendes:
  • Ohne Vorwarnung kündigte Nintendo ein neues "Nintendo Direct" an, in diesen weltweit übertragenen Info-Videos von hochrangigen Nintendo-Mitarbeitern wurden in der Vergangenheit schon gelegentlich Neuigkeiten präsentiert.
  • Heute Nacht um 24 Uhr startet also das neueste Nintendo Direct das sich anscheinend ausschließlich mit der Wii U beschäftigt.
  • Nun kochen natürlich die Gerüchte hoch. Warum setzt Nintendo so kurzfristig diesen neuen Infostream an? Manche vermuten sie haben so viel über die Wii U zu erzählen das in der grossen E3-Show einfach nicht genug Platz bleibt, schließlich muss da auch noch der 3DS untergebracht werden. Andere meinen das Nintendo einfach nur alle Spieler auf den neuesten Stand bringen will, denn vermutlich hat nicht jeder die E3-Konferenz letztes Jahr verfolgt wo man erstmals einen kleinen Blick auf die Wii U werfen konnte.
  • In diesem Nintendo Direct soll es nur um die Wii U Hardware gehen, daher kann man mit ein bißchen Überlegung auch erkennen warum Nintendo diese Informationen nun vorab verbreiten will, schließlich haben manche große Spielepublisher wie Ubisoft und EA ihre E3-Konferenzen noch vor der Nintendo-Konferenz am Dienstag und diese werden natürlich schon einige Wii U-Spiele vorstellen wollen. Daher zieht Nintendo die Präsentation der Hardware dementsprechend vor. Die großen Spiele-Informationen wird sich Nintendo jedenfalls sicherlich für die E3-Konferenz aufheben.
  • Das grafisch opulente Superheldenprügelspiel Injustice: God Among Us ist die bisher bisher aufwendigste und teuerste Spieleproduktion von Warner Bros.