Magic Alchemist für KidsLass die Sonne in dein Herz!
Ein fröhliches Denkspiel (nicht nur) für Kinder.

15.03.2011

Dunkle Wolken am Horizont ... ein Flirtgewitter zieht auf!



Götterdämmerung Nintendo



Einleitung: Götterdämmerung

Wann kommt der Wii Nachfolger? Diese Frage wird in einschlägigen Publikationen dieser Tage öfter gestellt. Um über diese Frage und warum sie überhaupt zu diesem Zeitpunkt gestellt wird, Klarheit zu erlangen muss man erst einmal kurz zurück blicken: Ende 2006 kam die Wii auf den Markt. Zuvor hatten viele die Firma Nintendo als Hardwarehersteller schon abgeschrieben, es wurde erwartet, dass die "Mario-Firma" sich zukünftig nur noch auf Spiele konzentrieren würde, da der Wii-Vorläufer, der Gamecube, sich gegen die Playstation 2 nicht hatte durchsetzen können und mit Microsoft ein neuer finanzkräftiger Konkurrent im Konsolenmarkt auftrat. Kaum jemand hatte erwartetet, dass eine vergleichsweise kleine Firma wie Nintendo sich gegen die Riesenkonzerne Microsoft und Sony behaupten kann.

Der Erfolg der Wii brachte sämtliche Unkenrufe zum verstummen über viele Jahre hinweg verkaufte sich die Wii zwei- bis dreimal so oft wie die Konkurrenz zusammen. Das ist nun nicht mehr so. Im Weihnachtsgeschäft 2010 schob sich die Wii zwar noch einmal deutlich vor die Konkurrenz und wurde dadurch wieder mit Abstand zur meistverkauften Konsole des Jahres aber im Januar und Februar 2011 liegt die Wii nur noch auf gleicher Höhe mit PS3 und der Xbox360, wie das auch schon einige Monate im Vorjahr der Fall war. Dieser Umstand und die Konkurrenz durch die Bewegungskontroller von Sony und Microsoft ist es, der einige Feuilletonisten darüber nachdenken ließ, ob Nintendo bald einen Wii Nachfolger herausbringen wird, trotz gegenteiliger Beteuerungen von den Nintendo-Legenden Iwata und Miyamoto.

Saturo Iwata und Shigeru Miyamoto
Nintendo Legenden: Sakuro Iwata (links) und Shigeru Miyamoto: Keine Wii 2 in naher Zukunft
Dieser Gedankengang birgt eine gewisse Ironie: Weil sich die Wii aktuell nur noch so gut verkauft wie die Konkurrenten soll Nintendo sich bemüssigt fühlen einen Nachfolger vorzustellen? Die nachgeschobenen Bewegungscontroller der Konkurrenz sind es nicht die die Wii Verkaufszahlen momentan stagnieren lassen, denn diese verkaufen sich zwar ordentlich (Kinect, jedenfalls in den USA) bzw. schlecht (Move) aber deren Spieleauswahl und -qualität lässt auch auf lange Sicht sehr zu wünschen übrig. Die aktuell, verglichen mit den Vorjahren, geringen Verkaufszahlen der Wii kann man stattdessen mit zwei Fakten erklären: Für den Zeitraum von Januar bis April sind kaum neue herausragende Spiele angekündigt bzw. erschienen und außerdem tritt langsam eine gewisse Marktsättigung ein.

In dieser Konsolengeneration die mit dem Verkaufsstart der XBox360 im Jahre 2005 begonnen hat und Ende 2006 mit Wii und PS3 fortgeführt wurde sind bereits über 180 Millionen Konsolen verkauft worden (die Handhelds nicht mitgerechnet). Fast alle selbst nur mäßig an Videospielen Interessierten haben bereits eine Konsole der aktuellen Generation. Die aktuellen XBox360 und PS3 Käufer sind zum Großteil Wiederkäufer, die ihre alte stromfressende und lärmende Konsole der ersten Generation gegen die neueren Slim-Modelle austauschen. Die aktuellen Wii-Käufer dagegen sind wohl tatsächlich hautpsächlich Neubesitzer aber die geben sich größtenteils mit dem beiliegenden Wii Sports Resort zufrieden und kaufen kaum weitere Spiele. Dass es praktisch kaum neue videospielbegeisterte Vielspielkäufer gibt sieht man auch daran, dass trotz des Verkaufes von insgesamt ca. einer halben Million Konsolen monatlich die Spieleverkaufszahlen für alle Konsolen stagnieren bzw. sogar rückläufig sind.

2. Was macht Nintendo?

Nintendo 3DSBleibt noch die Frage zu klären warum Nintendo momentan kaum neue hochkarätige Spiele herausbringt um den Markt anzukurbeln? Denn diese sind es die Aufmerksamkeit schaffen und Spieler von anderen Konsolen zum Wii-Kauf verlocken. Es gibt auch dafür eine einfache Antwort: Nintendo bereitet den Verkaufsstart des neuen Handhelds 3DS vor. Klar könnte Nintendo momentan mehr neue Wii Spiele herausbringen, die weitere Käuferscharen anlocken, aber die meisten Käufer haben nicht unendlich viel Geld für Videospiele zur Vefügung.

Das Nintendo einige bisher ungenannte hochkarätige Wii Spiele in Produktion oder teilweise sogar schon fertiggestellt hat, ist kein Geheimnis. Das noch einige bereits im fernen Japan veröffentlichte Toptitel wie The Last Story oder Xenoblade auf eine Veröffentlichung in Europa warten ist ebenso bekannt. Aber diese jetzt im Westen zu veröffentlichen würde manche Spieler, nach den offensichtlichen Überlegungen von Nintendos Marketingexperten, nur davon abhalten den 3DS zu kaufen, dessen Veröffentlichung Ende März erfolgen wird. In Europa hat man es da einen Tick besser denn Ende Februar erschien mit Kirby und das magische Garn immerhin ein hochgelobtes Nintendo Spiel, das allerdings den Rest der Welt schon Ende 2010 beglückte.

Das die Third-Parties (also Anbieter die Wii Spiele unabhängig von Nintendo entwickeln) diese Situation nicht ausnutzen und in der nintendospielfreien Zeit eigene Hochkaräter auf den Markt bringen ist ebenfalls zum Teil dem 3DS geschuldet. Viele Entwicklerteams arbeiten an 3DS-Spielen und daher sieht auch die Spielesituation auf den Konkurrenzkonsolen aktuell nur wenig besser aus. Man mag als Wii-Vielspieler daher nun grummeln und Nintendo verwünschen, kamen doch im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres unter anderem mit Spielen wie Endless Ocean 2, Tatsunoko vs. Capcom, Fragile Dreams, Monster Hunter 3 und Silent Hill: Shattered Memories einige Titel heraus die zu den besten Wii Spielen überhaupt zählen. Mit Kirby und guten Third-Party-Spielen wie de Blob 2 und Enclave mag man sich vorerst trösten. Bis es Nintendo endlich genehm ist, die in der Hinterhand gehaltenen Wii Spiele endlich zu veröffentlichen.

3. Wann denn nun?

Zurück zur Ausgangsfrage: Wann kommt der Wii Nachfolger? Ganz sicher nicht in diesem Jahr. Erstens verkauft sich die Wii immer noch gut und es stehen noch einige neue Spiele in diesem Jahr an. Zweitens sollen, nach Nintendos Vorstellung, die Videospielbegeisterten Weihnachten 2011 den 3DS kaufen und sich nicht zwischen diesem und dem Wii Nachfolger entscheiden müssen. Weihnachten 2012 wird dann die Wii 2 (oder wie auch immer diese Konsole heissen wird) aber sicherlich erscheinen. Der normale 5-6jährige Konsolenzyklus ist dann an seinem Ende. Zudem sind viele Nintendo-Entwicklerteams momentan mit Wii- und 3DS-Spielen beschäftigt oder haben diese gerade fertiggestellt. Jetzt werden einige von diesen damit anfangen Spiele für die Nachfolgekonsole zu entwickeln. Auch von Sony und Microsoft darf man 2012 neue Konsolen erwarten.

Das manche Feuilletonisten nun über einen potentiellen Wii Nachfolger in 2011 sinnieren liegt daher nicht in Fakten begründet sondern ist dem Umstand geschuldet, dass solche reißerischen Artikel Aufmerksamkeit und Leser bringen und in der momentan allgemeinen Flaute bei Leser- und Klickraten ist Aufmerksamkeit ein hohes Gut.

Stichworte:
third-parties, third-party-spiele, nintendo, sony, xbox3, ps3, xbox360, playstation, japan, verkaufszahlen, spiele, sport, 3ds, zukunft, wii, xbox, 2012, 2011, move, kinect, bewegung, xenoblade, the last story, neue wii, gamecube, wii spiele, blob, de blob 2, de blob, magische, sports, enclave, endless ocean, endless, ocean, endless ocean 2, fragile dreams, fragile, dreams, orden, kirby und das magische garn, kirby, spielen, monster hunter 3, monster, hunter, monster hunter, legend, zeit, 2010, dream, geheimnis, silent hill: shattered memories, silent, shattered, memories, tatsunoko, capcom, last story, wii sports resort, resort, sports resort, horizon, third, video, 2005, 2006, microsoft, playstation 2, spiel, spieler

Magic Alchemist für KidsLass die Sonne in dein Herz!
Ein fröhliches Denkspiel (nicht nur) für Kinder.