Action-AdventureHorrorBestofWiiSpieldesMonats
Cursed Mountain kaufen
BilderVideosAngebote

Ein erfahrener Bergsteiger, macht sich auf in den Himalaya um seinen verschollenen Bruder zu finden. Dabei entdeckt er einen alten Fluch: Die Seelen der Verstorbenen werden in einer Schattenwelt gefangen gehalten.

Während der Spieler das Geheimnis des Himalayas erforscht und hohe Berge sowie tiefe Täler durchstreift, kann er mit der Wiimote Zaubersprüche ausführen um sich Geister und Dämonen vom Leib zu halten. Die grafische Darstellung beeindruckt durch detailliert gestaltete Bergdörfer und Tempel. Stellenweise wirkt die Darstellung zwar etwas matschig, aber dafür entschädigt manche imposante Aussicht vom Berg und realistische wirkende Wettereffekte wie Nebel und Schneestürme.

Glücklicherweise ist Cursed Mountain weit davon entfernt nur ein schnödes Actionspiel zu sein. Tempel wollen erforscht und Hindernisse überwunden werden, ganz nebenbei lernt man auch etwas über die buddhistische Mythologie. Die gehaltvolle, wenn auch anfangs verwirrende, Story mit dem nachdenklich stimmenden Ende ist für ein Videospiel eher ungewöhnlich. Für manchen Tester der "Fachpresse" war das zu "erwachsen", denen gab es zu wenig Geballer. Das Spiel ist, samt Sprachausgabe, komplett in deutsch.

Stichworte: spiele, action-adventure, wii, fluch, mountain, geheimnis, schatten, action, daemonen, horror, spiel, spieldesmonats, spieler, wiimote


Leser-Kommentare
Silence Mountain schrieb um 18:18 Uhr am 31.12.2011
Ist das Spiel mit Silence Hill zu vergleichen oder ist es was anderes?
Klingt intressant.
Multikonsolero schrieb um 10:56 Uhr am 03.11.2011
Das das Spiel die Story anhand von Bildern etwas Comicmässig erzählt finde ich nicht schlimm, sondern es wirkt sehr passend und stilvoll.

Die Grafik ist größtenteils gut und atmosphärisch.

Allerdings hat das Spiel einige recht schwere Stellen, man sollte sich die Hinweise zur Benutzung mancher Artefakte sehr genau durchlesen!
Flow schrieb um 18:21 Uhr am 04.10.2011
An sich eine nette Idee mit sehr viel verschenktem Potential. Es dauert Stunden, um auch nur einige Meter zu laufen, selbst beim "Rennen" wünscht man sich wenigstens so schnell wie eine Weinbergschnecke zu sein. Die Story wird in ruckeligen Bildern und öden Lesetexten erzählt, wo doch die Graphik mehr hergäbe. Action ist eher simpel gehalten und erst später könnte man etwas ins Schwitzen geraten, was aber eigentlich nur daran liegt, dass man nicht nur Jahre zum Laufen braucht, sondern ebenso lang, um sich umzudrehen. Das ist dann sehr unpraktisch, wenn viel schnellere Geister von mehreren Seiten daherkommen. Auch die Steuerung reagiert sehr hakelig, wenn es darum geht mit Nunchak bestimmt Symbole zu "zeichnen".
Jörg schrieb um 18:12 Uhr am 17.02.2011
Hallo ich hänge bei dem Spiel fest und zwar da wo die Zelte stehen und ich 2 sauerstoffflaschen finde.
Stehe vor dem Schrein und die Geister machen mich fertig.
Wie komme ich da vorbei??

Die leere!!!
Cybergoth schrieb um 16:00 Uhr am 23.01.2010
@Yvonne: Ist jetzt schon eine Weile her... Ich glaube nach dem ersten Kampf mit dem Wächter (man muss nur solange durchhalten, bis der Mönch den Gong schlägt) musste man sich glaube ich ausserhalb des Klosters an ein paar Schreinen mit Geistern vorbeischleichen, dann bekommt man die Waffe und nach einer Meditationssequenz kann man den Wächter dann damit besiegen.
Yvonne schrieb um 10:40 Uhr am 23.01.2010
Hallo,
wo habt Ihr den Lag Pa gefunden?
Danke!
Yvonne schrieb um 10:39 Uhr am 23.01.2010
HI Cybergoth,
wo hast du im Spiel den Lag Pa gefunden?
Danke im voraus!
Cybergoth schrieb um 12:09 Uhr am 15.12.2009
Ja, mit dem Lag Pa muss man ihn quasi fesseln, dabei 'B' festhalten und ihn dann vertikal schütteln, wenn ich mich recht erinnere.

Ist das einzige Mal im Spiel, wo man das Lasso Ding überhaupt braucht ;-)
Frank schrieb um 18:16 Uhr am 14.12.2009
@barhan2: Da steckte ich auch fest, kann dir aber leider nur noch so ungefähr helfen. Man hat kurz davor so eine Geste erlernt, die muss man anwenden um den Hüter zu besiegen, geht eigentlich total einfach, wenn man weiß wie. Wenn ich mich recht erinnere muss man den Hütergeist mittels "Lag Pa" heranziehen und dann fertig machen.
barhan2@web.de schrieb um 14:00 Uhr am 14.12.2009
Hallo, was mache ich falsch?Ich komme bei "bekäpfe den Hüter des Schreins" nich weiter.barhan2
Duke schrieb um 19:21 Uhr am 06.09.2009
Sehr nettes game, hat was von Silent Hill. Und das Sezenario ist noch unverbraucht. Der Berg ruft!
fiora schrieb um 00:08 Uhr am 04.09.2009
Ein tolles Spiel, vor allem in der zweiten Hälfte. Das Ende hat mich nachdenklich gestimmt.
Albatros schrieb um 19:19 Uhr am 02.09.2009
Nichts für Actionfreunde da das Spiel eher eine langsame Gangart hat. Mir gefällts!
Leon schrieb um 12:09 Uhr am 23.08.2009
Ich habe es mir gestern geholt und schon einige Stunden gespielt. Es ist definitiv kein Actionspiel! Aber wer Spaß an einem ruhigerem Spiel mit gruseliger Atmosphäre hat, für den ist Cursed Mountain genau das richtige.
HonkiTonk schrieb um 09:10 Uhr am 21.08.2009
Anscheinend war die Verschiebung eine Fehlmeldung. Das Spiel ist ab heute erhältlich! Ich habe es schon! Bislang wirklich super gemacht!
Verschiebung schrieb um 14:50 Uhr am 11.08.2009
Das Spiel verschiebt sich um eine Woche und erscheint nicht mehr am 21.8 sondern nun am 27.8
DEVA schrieb um 11:44 Uhr am 05.01.2009
interessant...
es weckt mein Interesse...

Eigenen Kommentar hinzufügen
Die Kommentarfunktion wurde eingestellt.

Magic Alchemist Springtime
Ein farbenfrohes Frühlingsspiel. Kostenlos für Android und iPhone/iPad