Shooter
The House of the Dead: Remake kaufen
Videos

Zombies wegballern mit Tradition. Im Jahre 1996 erschien The House of the Dead als Automatenspiel und wurde ein großer Erfolg der über die Jahre etliche Remakes und Nachfolger bekam, zuerst auf Automaten, später auf Konsolen.

Eine Besonderheit des Automaten war die Steuerung. Die Spielfigur wurde nicht vom Spieler bewegt, sondern ging, rannte oder fuhr automatisch durch die Level. Aufgabe das Spielers war es mit einem Plastikgewehr, einer sogenannten Light-Gun, alle auftauchenden Zombies und Monster abzuschießen. Besonders auf der Wii erfreute sich die Reihe großer Beliebtheit, da deren Pointersteuerung praktisch eine 1 zu 1 Umsetzung des Automaten erlaubte.

The House of the Dead: Remake ist das neueste Remake und bietet auf der Switch eine Vielzahl an Kontrollmöglichkeiten, normale Steuerung per Analogsticks und auch die Bewegungssteuerung per Joycons. Dabei sollte man sich bewusst sein, dass moderne Gyro-Controls nicht so schnell und präzise sind wie die Pointer-Steuerung auf der Wii und die Steuerung per Daumenstick schon gar nicht.

Die Grafik wurde zwar ordentlich aufgehübscht, wirkt allerdings immer noch recht detailarm. Ein kurzweiliger (und mit 5-6 Stunden Spielzeit relativ kurzer) Shooter für einen oder zwei Spieler im Coop-Modus.

Stichworte: auto, ball, bewegung, control, coop, dead, grafik, house, jahre, last, light, mode, modern, monster, neue, orden, remake, shooter, spiel, spieler, switch, wii, wii u, zeit, zombie

The House of the Dead: Remake für die Top-Liste!

Top-Spiele nur ansehen