Ein magisches Spiel für Denker und Sterngucker: Neu für Android und iPhone/iPad
01.11.2013

Wie die Wii U die "Kurve kriegte" ...





1. Keine Spiele?

Die Wii U legte im November 2012 einen guten Start hin mit sehr guten Verkaufszahlen und dem bis dahin größten Spieleangebot welches eine Konsole zum Launch je vorweisen konnte. Doch in den folgenden Monaten kamen kaum noch neue Spiele heraus und die Verkaufszahlen der Konsole sanken stetig. Viele der für das erste Halbjahr 2013 angekündigten Spiele wurden verschoben und dann wieder verschoben und erneut verschoben.

Das einzelne Spiele mal eben um Monate verschoben werden ist bei Nintendo nichts Neues, aber fast das komplette Spielenangebot für eine neue Konsole zu verschieben (und dazu noch die Werbung auf ein Minimum herunterzufahren) ist schon ein anderes Kaliber. Die Gründe hierfür wurden schon im Beitrag Neustart für die Wii U beleuchtet. Kurz gesagt: Nintendo hatte offensichtlich beschlossen erst das vielfach gescholtene Betriebssystem der Wii U zu verbessern bevor sie weitere Spiele veröffentlichen.

Auch die Entwicklungsumgebung für die Spielemacher war Anfangs alles andere als ausgereift. Wie sich später herausstellte bekamen manche Entwickler die endgültigen Versionen erst kurz vor dem Launch der neuen Konsole. Bis dahin gab es zahlreiche Probleme und Fehler in den "Developer-Kits", einer führte unter Umständen sogar dazu, dass nur zwei der drei CPU-Kerne genutzt wurden. Als die Kits dann verbessert wurden, war es für manche Projekte schon zu spät die Mehrleistung zu nutzen. Manche der Launch-Spiele nutzten daher nur ein Drittel der Leistung der Wii U CPU. Nintendo nahm also Anfang 2013 erstmal eine heimliche Auszeit für die Wii U, um das Wii U OS und die Entwickler-Kits zu verbessern.


Mario Kart 8: Ein sicherer Millionenseller, erscheint aber erst im April 2014.

2. Keine Käufer!

Wäre das alles nicht von Nintendo vorherzusehen gewesen? Vermutlich schon, doch Nintendo befand sich 2011 und 2012 in einer Zwangslage. Für die alte Wii gab es keine neuen Projekte mehr, alle Ressourcen von Nintendo waren damals schon auf die Wii U und vor allem den 2011 veröffentlichten neuen Nintendo 3DS konzentriert. Doch der 3DS hatte Anfangs auch mit ähnlichen Problemen wie die Wii U zu kämpfen und bekam offensichtlich erstmal mehr "Zuwendung" seitens Nintendo, diese führte schließlich dazu, dass der 3DS seit Ende 2011 bis heute das meistverkaufte Spielesystem ist, doch offensichtlich zu einem hohen Preis: Die Wii U Entwicklung stand hintenan.

Eigentlich hätte die Wii U wohl schon Anfang 2012 erscheinen sollen, doch erst im November schaffte es Nintendo dann sie auf den Markt zu bringen. Die Wii U startete zwar mit einem zwar großen Spieleaufgebot, aber einem noch unfertigen OS. Manche Startspiele hatten aufgrund der o.g. Gründe mit technischen Problemen zu kämpfen, diese wurden dann um der Sensation willen in einigen Publikationen auch noch stark übertrieben.

Die zweite (kleine) Welle an Wii U Spielen die in den ersten sechs Monaten 2013 erschien, zeigte grafisch-technisch dann schon eine starke Entwicklung, diese wurde in einem anderen Artikel schon beleuchtet. Bei den Spiele für das Jahresende zeigt sich, dass nun noch deutlicher. Klar ist zwar, dass die Wii U grafisch nicht mit einem hochgezüchteten (und teuren) Spiele-PC mithalten kann, aber das die stark modifizierte PC-Hardware der Wii U offensichtlich genug Leistung hat, um spektakuläre Grafik zu produzieren.

Im April 2013 erfolgte ein System-Update welches das Wii U OS stark beschleunigte und viele neue Funktionen brachte. Im Oktober 2013 folgte ein weiteres grosses Systemupdate. Seit Juli erscheinen nun nach und nach die verschobenen Spiele. Das langerwartete bunte Strategiespiel Pikmin 3 machte den Anfang. In den folgenden Wochen kamen dann endlich auch Spiele wie The Wonderful 101 und Super Luigi U auf den Markt. Aber erst mit Wind Waker zeigten sich auch ein Umschwung bei den Verkaufszahlen, die nun endlich nach oben zeigen.

3. Wann kommt die Flut?

Im Oktober und November startet(e) nun eine wahre Spieleflut mit vielen sehr unterschiedlichen Produkten, von Wii Fit U bis Call of Duty: Ghost. Spiele wie Rayman Legends, Deus Ex: Human Revolution, Lego Marvel Superheroes, Wii Party U, Sonic Lost World, Mario & Sonic Winterolympiade, Wii Sports Club, Wii Karoke U, Batman: Arkham Origins, Skylanders und Assassins Creed IV - Black Flag geben sich ein Stelldichein auf der Wii U.


Mario kehrt zurück. Beeindruckender als jemals zuvor.

Im November kommt dann natürlich DAS Spiel für 2013: Super Mario 3D World. Auch hier leistete sich Nintendo einen Lapsus im Marketing. Die etwas unglücklich gewählten ersten Videos zu Mario World beeindruckten zunächst wenig, wirkte es doch, als wäre es nur eine HD-Auflage des 3DS-Spiels Super Mario 3D Land. Neuere Videos und Anspielberichte zeigen ein gänzlich anderes Bild: Anscheinend kommt das beste Mario-Spiel aller Zeiten auf die Spieler zu, und das nicht nur auf die Grafik bezogen. Super Mario 3D World wimmelt geradezu vor tollen neuen Ideen und Verfeinerungen des alten Spielprinzips und präsentiert sich als Mischung aus New Super Mario Bros und Mario Galaxy. Es wird wohl das erste Mario, dass die Fans der 2D- und der 3D-Mario Spieleserien vereint.


DAS Fantasy-Epos für 2014 hat noch keinen Namen

Für das Jahr 2014 sind schon jetzt einige sehr interessante Spiele exklusiv für die Wii U angekündigt. Eines kann man über Mario Kart 8 mit Sicherheit sagen: Es wird wieder Millionen von Käufern finden. Auch das neue Smash Bros und das neue Donkey Kong werden von vielen Spielern sehnsüchtig erwartet. Eines der bombastischsten Spiele in 2014 wird sicherlich das gigantomanische ... und bislang offiziell unbenamte Fantasy-Epos "X", und das Action-Erotik-Bombast-Anarcho-Spiel Bayonetta 2 wird von den Fans der Hexe heiß begehrt. Auch Yoshi will sich 2014 wieder blicken lassen. Hinzu werden natürlich noch einige bislang nicht offiziell angekündigte exklusive Spiele kommen und diverse Multikonsolenspiele.


Action, Erotik, Bombast und coole Sprüche: Die Hexe Bayonetta kehrt 2014 zurück

4. War doch klar?

Manche Journalisten sprechen davon, dass Nintendo ja jetzt "die Kurve doch noch gekriegt hat" mit der Wii U. Dabei ist klar: Selbst wenn in der "Lebenszeit" der Wii U nur die Kernspieler der Nintendo-Serien zugreifen würden, wäre der Wii Nachfolger weit entfernt von einem Flop. Denn die Nintendo-Serien von Mario Bros bis Mario Kart, von Kirby bis Metroid, von Donkey Kong bis Wii Sports und die neuen Spielereihen wie Xenoblade oder die aufgekaufte Project Zero Horrorspieleserie haben sehr viele Fans, die auf jedenfall irgendwann die neue Konsole holen werden.

Schon alleine Mario Kart hat Verkaufszahlen von denen andere populäre Serien wie Call of Duty oder Grand Theft Auto nur träumen können. Hinzu kommt, dass die Wii U diesmal grafisch mit der Konkurrenz fast mithalten kann, denn der technische Abstand zu den neuen Konsolen von Microsoft und Sony ist deutlich geringer als in der letzten Konsolengeneration. Auch der PC wird diesmal wieder eine größere Konkurrenz werden, allerdings vor allem für die auf das Grafikerlebnis ausgerichteten Konsolen von Microsoft und Sony, da auch die neue PS4 oder Xbox One grafisch und technisch nicht mit halbwegs aktuellen Spiele-PCs mithalten können. Technisch ambitionierte Spieler werden daher eher zu einem der neuen und einfach bedienbaren Wohnzimmer-PCs greifen, als zu diesen Konsolen.

Klar, den Riesenerfolg der Wii wird die Wii U nicht wiederholen können, aber das wird wohl auf lange Zeit ein einmaliges Ereignis im Konsolenbusiness gewesen sein. Nintendos völlig unrealistische hohe Verkaufsprognosen für die Wii U werden sich daher auch niemals erfüllen. Ein "Flop" wird die Konsole am Ende trotzdem nicht werden. Wirklich bedenklich wäre es nur, wenn die neuen Nintendo-Spiele nicht die gewohnte Qualität halten könnten, aber von Qualitätsverlust ist bislang bei allen neuen Nintendo Spielen für die Wii U nichts zu spüren, im Gegenteil.

Für Weihnachten stellt Nintendo mehr als acht verschiedene Wii U Bundles mit verschiedenen beiliegenden Spielen zur Auswahl, damit verbunden ist auch eine Preisreduzierung, denn statt 350 Euro kosten die Bundles mit einem Spiel nun 300 Euro.

Ach übrigens: Das neue Donkey Kong Country Tropical Freeze sollte eigentlich im Dezember 2013 für die Wii U erscheinen, doch wurde kürzlich auf "ungefähr" Anfang 2014 verschoben. Das übliche eben ...

Stichworte:
bundle, cpu, preis, nintendo, sony, ps4, wii u cpu, batman, verkaufszahlen, 2014, wii u spiele, spiele, bayonetta 2, probleme, strategie, sport, 3ds, nintendo 3ds, wii, xbox, 2012, 2011, preisreduzierung, xenoblade, smash, party, revolution, donkey, kong, country, sports, fantasy, grand, kirby, lego, winter, mario, sonic, spielen, kart, mario kart, metroid, new super mario bros., super, bros, legend, pikmin, grosses, zeit, project, project zero, rayman, origins, skylanders, galaxy, assassins, wii party, arkham, legends, lego marvel superheroes, marvel, superheroes, luigi, sonic lost world, ghost, assassins creed iv - black flag, creed, assassins creed, batman: arkham origins, bayonetta, human, donkey kong country tropical freeze, tropical, freeze, mario kart 8, super luigi, new super mario bros u, pikmin 3, rayman legends, super mario 3d world, waker, the wonderful 101, wonderful, wii fit u, wii party u, wii sports club, sports club, 2013, 3d, action, bombast, call of duty, donkey kong, grafik, horror, microsoft, smash bros, spiel, spieler, wii u, xbox one, yoshi


Magic Alchemist Springtime
Ein farbenfrohes Frühlingsspiel. Kostenlos für Android und iPhone/iPad