The Legend of Zelda: The Wind Waker HD

Action-AdventureSpieldesMonatsTopspiel
The Legend of Zelda: The Wind Waker HD kaufen
BilderVideosAngebote

Spiel des Monats Oktober 2013


Nachdem der September 2013 aufgrund einiger Verschiebungen etwas lahm daher kam bot der Oktober 2013 viele gute, gar herausragende, Spiele. Im neuen Sonic Spiel Lost World läuft der rasende blaue Igel zur Höchstform auf. In Human Revolution wird eine spannende Story aktionreich erzählt. Viel Vergnügen an kommenden kalten Winterabenden werden Wii Karaoke U, Just Dance 2014 und Wii Party U bereiten und viele Kinder werden sich vom Weihnachtsmann hauptsächlich neue Figuren für Skylanders Swap Force wünschen.

Ein Spiel hob sich im Oktober 2013 über alle anderen empor: The Legend of Zelda: The Wind Waker HD. Die tolle Grafik, die kniffligen Rätsel, die bis ins letzte Detail wundervoll durchdachte Welt und die epische Story machen auch Wind Waker zu einem Spielerlebnis der besonderen Art.


Die Piratin Tetra wird von einem Riesenvogel, dem Maskenkönig, verfolgt und landet schließlich auf der Insel Präludien.

Dort lebt Link, der Held des Spiels, zusammen mit seiner Schwester Aril. Statt Tetra entführt der Maskenkönig nun Aril. Auf der Suche nach seiner Schwester erlebt Link zusammen mit Tetra ein gewaltiges Abenteuer.

Das im Jahre 2003 für den Gamecube erschienen Abenteuerspiel Wind Waker erscheint für die Wii U als Remake. Der Comic-Look der Grafik wurde komplett überarbeitet und sieht sehr beeindruckend aus. Wind Waker HD wird in Full-HD dargestellt und neue Licht- und Schatteneffekten lassen das Spiel völlig anders erstrahlen als seinerzeit die Gamecube Version. The Wind Waker kann auch komplett auf dem Gamepad gespielt werden, wenn der Fernseher besetzt ist.

Doch nicht nur grafisch hat sich einiges getan. Es gibt zahllose kleine und größere Änderungen die den Spielfluss optimieren und praktisch jeglichen noch so kleinen Kritikpunkt der alten Version aufheben. Von schnelleren Segeln bis hin zu einem optimierten Spielfluss im Endspiel, dazu kommen noch andere Kleinigkeiten, wie die Möglichkeit des Bogenschießen per Bewegungssteuerung. Auch das Inventar und die Karte auf dem Gamepad erhöhen die Übersichtlichkeit. Ein neuer Helden-Modus erhöht die Herausforderung für erfahrene Spieler.

Ein paar Mankos gibt es dennoch: Der Einstieg in Wind Waker ist, vor allem für geübte Spieler, etwas langwierig, wie fast bei jedem Zelda-Spiel, doch wer die ersten ein, zwei Stunden durchhält wird kaum noch davon loskommen. Die Musik wurde nur leicht überarbeitet und klingt deshalb gegenüber neueren Zelda-Spielen mit einem orchestralen Soundtrack (wie z.B. Skyward Sword) etwas blass, doch die Qualität der Kompositionen ist davon unbeeinträchtigt gut. Zudem gibt es, wie bei allen Zelda-Spielen bislang üblich, keine Sprachausgabe, sondern "nur" Texte.

Legend of Zelda: The Wind Waker HD gibt es auch in einer Spezial-Edition mit ein paar Extras, u.a. einer Ganondorf Figur.


Rest der Liste anzeigen