Magic Alchemist HalloweenKostenlos für Android, iPhone, iPad!

Lego City: Undercover

Action-AdventureGeschicklichkeitSpieldesMonatsTopspiel
Lego City: Undercover kaufen
BilderVideosAngebote

Spiel des Monats März 2013


Es geht doch! Während es zum Start der Wii U viele tolle Spiele gab, wurde es die Monate danach ruhig. Von Dezember bis Ende Februar 2013 gab es keine spektakulären neuen Spielen, doch das ändert sich nun im März drastisch. Das optisch eindrucksvolle Autoraserspiel Need for Speed: Most Wanted buhlt ebenso um die Gunst der Spieler wie der (vergleichsweise nur durchschnittliche) Spider Man. Für die zahlreichen Fans der Spieleserie kann es im März natürlich eigentlich nur einen Gewinner geben: Monster Hunter 3 Ultimate.

Der Gewinner des Monatsthrons im März 2013 ist aber eindeutig: Mit Charme, Witz, hübscher Optik, abwechslungsreichen Missionen und einer riesigen Lego-Welt voller toller Einfälle und Überraschungen gewinnt Lego City: Undercover die Spieleherzen!


Privatdetektiv Chase McCain hat es nicht leicht: Eine Verbrechenswelle überollt Lego City. Zu Lande, zu Wasser und in der Luft muss McCain das Verbrechen bekämpfen und Oberbösewicht Rex Fury dingfest machen.

Zahlreiche Verkleidungen und mehr als 100 Fahrzeuge stehen McCain im Verlauf von Lego City Undercover zur Verfügung damit das Gute am Ende siegen kann. Grafisch macht Lego City einen guten Eindruck, auch wenn die detaillierte Grafik zu Kantenflimmern neigt. Die Einbindung des Wii U Gamepad ist hervorragend gelungen, beispielsweise kann man die Umgebung scannen (wenn man will in 360°), Karten abrufen, bekommt per Videos die Missionsziele übermittelt oder nutzt es als Telefon.

Die Lego-Spiele sind seit Jahren ein Dauerbrenner und sowohl bei Kritikern als auch in den Verkaufszahlen ein Erfolg. Lego City Undercover ist das bisher aufwendigste Lego-Spiel und erscheint exklusiv für die Wii U. Undercover ist das erste Spiel der Serie das nicht auf einer Buch- oder Filmvorlage basiert und ist im Gegensatz zu den anderen Lego-Titeln ein echtes "Open-World"-Spiel, d.h. die ganze Karte kann nach Belieben erkundet werden. Wer den etwa zwanzigstündigen Story-Modus durchgespielt hat, hat nur einen Bruchteil der grossen Spielwelt gesehen, überall lassen sich noch Geheimnisse entdecken: Von versteckten Höhlen bis hin zu neuen Attraktionen für den Freizeitpark von Lego City.

Im Gegensatz zu vielen anderen Open-World-Spielen, die langweilen sobald man "die Story durch hat", macht es bei Lego City Undercover einen Heidenspaß die Welt zu erkunden, weil sie nicht automatisch generiert wurde, sondern von vorne bis hinten liebevoll und einfallsreich gestaltet ist.

Lego City Undercover hat nicht umsonst hier eine Top-Platzierung in den Charts und bietet stundenlangen Spielspaß für so ziemlich alle Altersgruppen. Während erwachsene Spieler sich des anarchischen Humors erfreuen, der sich u.a. der Klischees von Cop-Filmen wie Stirb Langsam oder Robocop bedient, werden jüngere Spieler an der bunten und detaillierten Lego-Welt ihren Spaß haben. Der einzige Kritikpunkt: Das Spiel ist vollständig auf einen Spieler ausgerichtet, einen Coop-Modus wie bei anderen Lego-Spielen gibt es nicht.

Als Lego City Undercover 2011 erstmals kurz vorgestellt wurde waren die Reaktionen zunächst verhalten, nur ein weiteres Lego-Spiel war zunächst die Meinung vieler Beobachter. Doch Lego Undercover präsentierte sich bei der Veröffentlichung schließlich als herausragendes Spiel und ist auch heute noch einzigartig. Lego City kann selbst Spieler fesseln, die mit den vorherigen und nachfolgenden "gewöhnlichen" Lego-Spielen wenig anfangen können.


Rest der Liste anzeigen