Shooter
Killer Freaks From Outer Space kaufen
BilderVideos

Fiese außerirdische Mini-Monster haben die Erde überfallen, ein alter Haudegen nimmt den Kampf auf. Gremlins und Critters lassen grüssen.

Die Entwickler wollen endlich mal frischen Wind in das angestaubte Shooter-Genre bringen und nutzen dazu den Tablet-Controller der Wii U. Man wird diesen nämlich, ähnlich wie in einigen vorgestellten Wii U-Demos, nutzen um sich umzusehen. Wenn man sich umdrehen will muss man sich also tatsächlich um 180° drehen um die Gegner per Pad-Bildschirm ins Visier zu nehmen. Wer das aber partout nicht mag kann aber auch auf die herkömmliche Steuerung ausweichen, entweder ganz 90er like per Gamepad oder per Wiimote+Nunchuk-Kombination wie man es von den Wii-Shootern kennt.

Das Spiel wird auch einen Mehrspielermodus beinhalten, so das man sowohl online als auch lokal mit Freunden gegen die Monster kämpfen kann. Dabei können die Spieler auch auf seiten der Aliens kämpfen. In einem anderen Spielemodus spielt ein Spieler ganz normal per Gamepad oder Wiimote auf dem TV während ein zweiter Spieler der "Real-Time-Enemy-Director" die Invasoren per Tablet steuert. Auf dem Tablet sieht er das Geschehen von oben und kann entscheiden wo die Monster angreifen sollen.

Während viele Wii U-Spiele natürlich auch für andere Spielesysteme erscheinen werden und sich nur durch Extras und bessere Grafik abheben, erscheint mit Mit Killer Freaks From Outer Space eines der ersten exklusiven Wii U-Spiele.

Stichworte: