SportSimulation
FIFA 13 kaufen
BilderVideosAngebote

Die erfolgreichste Fußballsimulation der Welt wird fortgesetzt mit dem 13. Teil. Wie immer erscheint das neue FIFA Spiel für fast alle möglichen Spieleplattformen. Laut den Entwicklern ist die Wii U Version grafisch die hübscheste Fassung.

Auch das Wii U Gamepad wird ausgiebig unterstützt. So kann man jeden beliebigen Spieler anwählen in dem man ihn auf dem Touchscreen anwählt, anstatt dem Spiel die Auswahl zu überlassen wie das bei anderen Versionen der Fall ist. Auch bei Torschüssen kann man den Touchscreen verwenden um gezielt zu schiessen.

Jederzeit lassen sich Statistiken zum laufenden Spiel auf dem Wii U Gamepad einblenden, wie die Dauer des Ballbesitzes, Vorlagen oder Torschüsse. Gleichzeitig kann man hier auch die Spieltaktik der Manschaft ändern. Laut den Fifa-Entwicklern ist die Wii U-Version mit den exklusiven Features die "realistischste" Version von FIFA 13.

Es gibt noch mehr Besonderheiten, beispielsweise kann man auch einen Freistoß über das Gamepad machen. Aber anstatt hier einfach das Tor anzuklicken schaut man durch das Gamepad praktisch durch die Augen des Spielers um die beste Schußposition herauszufinden. Manche der neuen Features der Wii U Version sind für Einsteiger gedacht, z.B die Torschüsse per Touchscreen, damit diese problemlos in das Spiel einsteigen können. Manche sind auch für "Profis" von Vorteil, z.B. der schnelle und exakte Spielerwechsel und die Aktivierung oder Deaktivierung der Manndeckung.

Konservative Spieler können FIFA 13 übrigens auch einfach nur mit einem normalen Gamecontroller spielen, wenn sie die Neuerungen durch das Gamepad nicht nutzen wollen, der einzige Vorteil gegenüber den anderen Versionen wäre dann die hübschere Grafik.

Die Wii U Version wurde von einem eigenen Team erstellt das zunächst erstmal damit beschäftigt war die Spieleengine auf die Wii U zu portieren, dadurch ergibt sich eine kleine Diskrepanz zu den FIFA 13-Versionen für PS3 und Xbox360, denn diese bieten ein paar Eigenschaften die es aus Zeitgründen nicht mehr in die Wii U Version geschafft haben, das ist allerdings kein Nachteil. Die Schußmechanik sowie diverse Extras der PS3/XBox360-Version die Einsteigern das Spiel schmackhaft machen soll führen dazu das erfahrene Spieler kaum noch Vorteile haben, zudem steckt die PS3/XBox360-Version voller Fehler. FIFA-Profis sollten also FIFA13 auf diesen Konsolen lieber ignorieren bevor sie sich Ärgern. Die Wii U Version, die größtenteils die Mechaniken von FIFA12 benutzt bietet immerhin einige sinnvolle Extras für das Gamepad die auch Profis gefallen werden.

Natürlich enthält auch FIFA13 wieder die üblichen Mehrspielermodi, sowohl lokal als auch über das Internet. Hier bietet die Wii U Version eine weitere Besonderheit: Bis zu fünf Spieler können als Team antreten, wobei der Spieler mit dem Gamepad die taktische Komponente während des Spiels übernimmt, während die anderen vier mit normalen Controllern antreten.

Stichworte: xbox3, ps3, xbox360, spiele, wii u gamepad, sport, simulation, wii, xbox, control, fifa, fifa 13, spielen, zeit, team, controller, fussball, gamepad, grafik, mehrspieler, spiel, spieler, wii u