Codename: S.T.E.A.M.

StrategieRollenspielSpieldesMonatsamiibo
Codename: S.T.E.A.M. kaufen
BilderVideosAngebote

Spiel des Monats Mai 2015


Mit Codename: S.T.E.A.M. erscheint endlich mal wieder ein interessantes Action-/Strategiespiel für ein Handheld. Schon alleine deswegen hat sich das Spiel den Monatsthron für den Mai 2015 redlich verdient.


Es war an der Zeit: US-Präsident Abraham Lincoln gründet die S.T.E.A.M.-Einheit um der wachsenden Bedrohung ausserirdischer Kräfte entgegenzutreten. STEAM steht für Strike Team Eliminating the Alien Menace.

Zug um Zug muss man hier Captain Fleming helfden die ausserirdische Bedrohung strategisch geschickt austricksen. Man kann sein Team aus einer ganzen Reihe unterschiedlicher Charaktere mit verschiedenen Fähigkeiten zusammenstellen. Aber Vorsicht, wenn eigene liebgewonnene Charaktere im Spiel sterben, sind sie tatsächlich aus dem Spiel. Für Anfänger (und Heulsusen) gibt es allerdings einen speziellen Modus, um solche Charaktere per Medaillen wiederzubeleben.

Allerdings thront man nicht, wie in vielen Strategiespielen üblich, quasi als "Gott" über dem Spielgeschehen, sondern führt seine Truppe direkt aus dem Kampfgeschehen heraus gegen die Aliens. Um sich einen Überblick über die Schlacht zu machen, muss man die Umgebung erforschen und die nächsten Züge sorgfältig planen.

Codename STEAM erschien in den USA und Japan früher als in Europa und wurde grundsätzlich sehr positiv bewertet: Doch das Spiel hatte damals noch ein schweres Manko: Es dauerte gefühlt immer eine Ewigkeit dauert bis der Computergegner seine Spielzüge macht. Dies wurde im April 2015 dann durch einen Patch beseitigt, mit diesem wurde die Zuggeschwindigkeit auf dem normalen 3DS verdoppelt, auf dem New 3DS gar verdreifacht.

Die Story des rundenbasierten Strategiespiels Codename: S.T.E.A.M. nimmt sich zwar inhaltlich nicht ganz ernst, hat aber trotzdem eine epische Story zu bieten. Die Macher des Spiels sind schließlich Intelligent Systems, die zu den erfolgreichsten Entwicklern anspruchsvoller Strategiespiele gehören. Auf dem 3DS schafften sie es mit dem neuesten Titel der Fire Emblem-Reihe weltweit Verkaufserfolge zu feiern, obwohl solche ernsten Strategiespiele als "tot" galten. Auch die beliebte Advance Wars-Serie geht auf das Konto von Intelligent Systems.

Der Grafikstil von Codename: S.T.E.A.M. passt zu der abgedrehten Hintergrundgeschichte und orientiert sich am Steampunk und Comics der 50/60er Jahre.

Einsatz von amiibo Figuren in Codename: S.T.E.A.M.:
Die Fire Emblem amiibo Figuren schalten neue Charaktere frei, ebenjene Figuren aus der Serie Fire Emblem. Sollten diese dann im Verlauf des Spiels sterben, kann man sie mittels amiibo erneut ins Spiel holen.


Rest der Liste anzeigen