• Eine Zusammenfassung der zahlreichen Neuigkeiten der letzten zwei Tage zum 3DS:
  • Am 13. Februar werden der New 3DS und der New 3DS XL erscheinen.
  • Hauptmerkmal der neuen 3DS Systeme ist das Headtracking, somit ist immer ein klares 3D-Bild gewährleistet. Es ist nicht mehr nötig gerade auf den 3D-Bildschirm zu sehen.
  • Als Steuerungsmöglichkeit kommt ein C-Stick hinzu, der quasi wie ein zweites Circle-Pad nutzbar ist. Unter dem Touchscreen ist nun ein NFC-Sensor eingebaut, der sich für die amiibo Figuren nutzen lässt.
  • Ausserdem bietet der New 3DS eine bessere CPU und mehr RAM. Dadurch starten Spiele schneller und auch der Wechsel zwischen Miiverse, Spiel und Home-Menü geht flüssiger vonstatten.
  • Es wird ein paar Spiele geben, die nur auf dem New 3DS lauffähig sind. Das beschränkt sich aber auf Titel, die auf dem alten 3DS mangels CPU-Leistung und ausreichendem RAM sowieso nicht machbar wären. So zum Beispiel das 3DS-Remake des epischen Wii Rollenspiels Xenoblade Chronicles das am 2. April erscheint.
  • Das luftige Actionspiel Ace Combat Assault Horizon Legacy+ erscheint in einer "Plus-Version" am 20. Februar. Es unterstützt nun den C-Stick des New 3DS, einige amiibo Figuren und wurde grafisch leicht verbessert.
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D erscheint am 13. Februar.
  • Ebenso wie Monster Hunter 4 Ultimate das auch am 13. Februar herauskommt.
  • Das Action-Strategiespiel Codename: S.T.E.A.M. ist ab dem 15. Mai erhältlich.
  • Es wurde ein neues Spiel der Fire Emblem-Reihe angekündigt. Der Erscheinungstermin wurde offen gelassen. Das letzte Fire Emblem war das grandiose Fire Emblem: Awakening.
  • Die Limited Edition New 3DS XL Bundles von Majoras Mask und Monster Hunter 4 sind verlockend ... aber wer sie nicht sofort bestellt hatte wird kaum noch eine Chance haben an diese ran zu kommen. Die Vorbestellungen waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft.